Herzlich willkommen
bei mir "Zuhause"

Dies ist meine persönliche Webseite
Hier geht es um mich und die Themen, die mich beschäftigen

Ich heiße Wedgwood, Martin Wedgwood. In manch geheimer Mission unterwegs. Hüstl! Öfter mal durchgeschüttelt und manchmal gerührt, doch ein Martini bin ich nicht.

Diese Zusammenstellung an Lebensereignissen ist chronounlogisch, aber irgendwie designlogisch. Manchmal folgt die Form einfach der Form und interessiert sich kaum für Funktion oder Konvention.

Das Licht der Welt erblickte ich 1970 in Camberley/England. Die vielen Sonnen- und wenigen Regentage meiner Kindheit habe ich im schönen Baden verbracht. Dann folgt eine kunstvoll gewollte Gedächtnislücke.

Englisch und Französisch spreche ich fließend. Letzteres, weil ich mehrere Jahre in Frankreich gelebt habe. Die ersten zwei Lebensjahre habe ich in England verbracht und weitere zwei Anfang des Jahrtausends in Zürich.

Zwei süße, kluge und lebendige Mädchen nennen mich Papa (welch Ehre!), verbringen aber leider zu viel Zeit im Ausland. Mein Leben teile ich darüber hinaus mit einer ebenso süßen und klugen Oberschwäbin, die sich weder daran stört, dass ich Mönch bin, noch daran, dass ich ein hyperaktiver, hyperkreativer und haarloser Inselaffe bin. Man, hab' ich ein Glück!

Gelassene Potentialentfaltung im Alltag

Seit 1990 praktiziere ich Buddhismus in der Tradition des japanischen Soto Zen. 1993 wurde ich zum Shukke (so 'ne Art buddhistischer Mönch) ordiniert. Seit über zwanzig Jahren studiere ich also buddhistische Philosophie und Praxis sowie andere Gelassenheitswege - und verliere trotzdem noch hier und da die Fassung oder verausgabe mich maßlos...

Anfänglich übte ich mich intensiv in formaler Praxis an besonderen Orten. Mittlerweile interessiere ich mich mehr für die konkrete und leichtfüßige Anwendung des Gelernten und zu Lernenden im Alltag.

In einer zweijährigen Weiterbildung am Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie (Bremen, Berlin) habe ich mich in einen systemisch-lösungsorientierten Coach, Supervisor und Organisationsberater verwandelt.

Darüber hinaus hatte ich das Glück, mit Trance-Koryphäen des Metaforum International einiges über Hypnotherapie zu lernen.

Seit 2004 arbeite ich in unterschiedlichen Rollen - überwiegend als Coach, Trainer und Impulsgeber - mit interessierten Menschen in einem kontinuierlichen Forschungsprojekt. Die Frage, die uns beschäftigt:

Wie können wir unsere Potentiale, auch ausgehend von anspruchsvollen Lebenssituationen, gelassen entfalten?

Ein, zwei Büchlein habe ich auch geschrieben und schreibe überhaupt ziemlich viel.

IT, Design und Webentwicklung

Eine Weiterbildung zum Softwareentwickler für Internet Applikationen habe ich 2000 gemacht und im Anschluss mehrere Jahre als Entwickler, Konzepter und Projektleiter in einer Vielzahl von Internet- und Intranetprojekten, u.a. im Schweizer Finanzsektor gearbeitet.

Wenn man mich lässt, dann verkünstel ich mich auch heute noch gerne an modernen Kommunikationsmedien (wie man hier sieht) und pflüge mit meinen Kunden in den zugehörigen Projekten den kompletten Businessdevelopment-, Strategie- und Kommunikationsacker um.

Sozialarbeit und die Zeit im Knast

Wer hätte das gedacht, denn bis 1996 habe ich noch Sozialarbeit mit den Schwerpunkten Einzelberatung, Krisenintervention und Suchthilfe studiert.

Als externer Berater für Sucht- und Drogenhilfe habe ich nach meinem Studium Langzeitinhaftierte in einer Justivollzugsanstalt in ihrem Alltag begleitet und mich dabei ziemlich übernommen.

Manche Wege sind ganz besonders unergründlich...

 

Projekte & Engagement

Ich liebe Projekte und hatte geniale Mitstreiter.
Mit diesen habe ich ein paar preise gewonnen. Yippieh!!!

Beats & Business

Initiator und Projektleiter des grenzüberschreitenden Business-Clubs “Beats & Business”.  Entwicklung des Labels, des Logos und der Kommunikationsstrategie (Anerkennung für Idee und Umsetzung durch einen Landespreis der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg).

Trophée Trinational

Projektmitglied, Kommunikationsstrategie (CI, CD, Webpräsenz, Medien) und Veranstaltungsmanager der Trophée Trinational 2007 (Archiv) im Hubert Burda Media Tower in Offenburg in Kooperation mit dem Marketing Club Ortenau. Anerkennung durch einen Landespreis der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg und den ersten Landespreis der Jeune Chambre Economique, Frankreich

OpenSpace Ortenau

Mitinitiator des Projekts “OpenSpace Ortenau”. Umsetzung in Kooperation mit Weber HausWRO und IHK Südlicher Oberrhein. Methodischer Ideengeber. Umsetzung von CD, Logo und Webpräsenz (Anerkennung für Idee und Umsetzung durch Landespreis der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg)

Redesign Website WJO

Redesign und Umsetzung der Webpräsenz der Wirtschaftsjunioren Ortenau. (Anerkennung durch ersten Landespreis der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg 2009)

Vorstandsmitglied WJO

Ehem. Vorstandsmitglied der Wirtschaftsjunioren Ortenau, Ressort “Innovation, Internationales und Events”

Zentempel Kosan Ryumonji

Mitbegründer, Mitinitiator und Aufbau des Zen Tempels Kosan Ryumon Ji, Frankreich. Gründer und Leiter der Zen Gruppe Koblenz

Schulentwicklung École Michael

Konferenz und Weiterbildung für Lehrer und Mitarbeiter sowie Open Space Projekt mit Kollegium und Eltern.

 

Die Grundlagen eines
produktiven und gelassenen Lebens

Ständig neue Schrittfolgen ausprobieren und integrieren

Das Leben macht es uns nicht gerade einfach mit seinen Einladungen. Es ruft uns in Richtungen, die zeitweise sehr widersprüchlich klingen. Eine wesentliche Lebensaufgabe besteht darin, unser Gehör zu schulen und dabei nach und nach zu erkennen, dass dieser mehrstimmige Ruf Musik ist, die uns weniger in eine bestimmte Richtung ruft, als vielmehr zum Tanzen auffordert. Eine andere wesentliche Lebensaufgabe besteht darin, virtuos tanzen zu lernen.

Die Musik des Lebens, zu der wir tanzen sollen, hat mindestens drei Grundthemen, die zueinander in Spannung stehen:

  1. Komm in deine Mitte und lebe präsent im Hier und Jetzt.
  2. Kümmere dich um deine Träume und entfalte dein Potential.
  3. Teile deine Geschenke mit der Welt und feiere das Leben.

Vor dem Hintergrund unseres freien Willens müssen wir diesen Einladungen nicht folgen. Vor dem Hintergrund unseres Glücks und eines erfüllten Lebens handelt es sich bei der Kombination dieser Einladungen allerdings um einen existenziellen Imperativ. In gewisser Weise ist dies die einzige wesentliche Freiheit, die wir haben. Wir können uns entscheiden, ob wir zur Musik des Lebens tanzen oder ob wir uns dem Leben verweigern wollen.

Ich bin existenzieller Tänzer. Meine Art zu tanzen bringe ich überall ins Spiel, wo Menschen ihren Tanzstil weiter entwickeln und perfektionieren wollen. Um Ihnen den Zugang zu virtuosem Tanzen zu erleichtern, habe ich grundlegende Prinzipien, hilfreiche Haltungen und Fähigkeiten erforscht, mit denen Sie experimentieren können.

Die entsprechenden Tanzstile, Tanzschritte und Schrittfolgen stelle ich in unterschiedlichen Formaten mit Bezug zu konkreten Anforderungen und Angelegenheiten des persönlichen und beruflichen Alltags vor. Zu den Formaten gehören Seminare, Workshops, Vorträge, Retreats, Lounges, Coaching, Bücher, Texte und Online Workshops.

Meine Einladung an Sie:
Probieren Sie neue Schritte und Schrittfolgen aus und integrieren Sie in Ihre eigene Art zu tanzen, was zu Ihnen passt.

Das Wichtigste aber ist und bleibt die Freude an der Musik und an der gemeinsamen Bewegung auf der weiten Tanzfläche der Gegenwart.

 

Vertrauensvoll und offen

Dem Leben folgen, wohin es uns ruft

Es liegt ein gewisser Übermut darin, von meinem Denken und meinen Erfahrungen auf Sie und Ihr Leben zu schließen. Bitte verstehen Sie dieses Vorgehen als ein Gesprächsangebot. Ich mache mit meinen Gedanken und Impulsen den ersten Schritt. Gemeinsam finden wir heraus, wie Sie verstehen könnten, was ich sagen will und wie sich dieses Gesagte in Ihrem Leben nutzen lässt.

Doch selbst dieser gemeinsame Austausch kann keine allgemein gültigen Choreographien liefern. In jedem Augenblick erklingt andere Musik, die Tanzpartner wechseln und die Tanzfläche verändert sich. Meine Empfehlung: Wir nutzen Grundschritte, Bewegungsprinzipien und unser Gespür, um virtuos und selbstbewusst drauflos zu improvisieren.

Die Meisterschaft, welche wir so erlangen, ist paradox. Wir werden Meister des Staunens und gekonnter Improvisation. Wir lernen, offen, frisch und echt auf konkrete und existenzielle Fragen zu antworten – nicht für die Ewigkeit, sondern etwas bescheidener, für diesen gegenwärtigen Augenblick. Nicht im Dialog mit irgendeinem Guru, sondern in Resonanz mit uns selbst und in produktiver Spannung mit dem, was uns hier und jetzt umgibt.

Wir nehmen unser Leben auf die einzig mögliche Weise in Besitz: indem wir mutig der lebendigen Bewegung folgen. Das kleinherzige, auf Sicherheit bedachte Denken tritt ebenso in den Hintergrund, wie das euphorische, das sich großartig und wortgewaltig über die vermeintlich nichtigen Dinge des Alltags erheben möchte.

Beide machen einem leichten und offenen Denkprozess Raum. Gewissheiten verlieren dort an Kraft, wo sie inspirierenden Austausch und lebendigen Ausdruck behindern. Was wir spüren und verkörpern belebt, was wir wissen und in Worte fassen. Was wir wissen und verstehen strukturiert lebendig, was wir spüren und verkörpern.

Wir folgen dem Leben, wohin es uns ruft. Mit jedem Schritt auf der existenziellen Tanzfläche wird unser Leben weiter, unser Vertrauen in dieses Leben tiefer und unsere Bewegungen werden geschmeidiger.

Die Qualität eines solch vertrauensvollen, entschlossenen und offenen Lebens ist kraftvoll, leicht und voller Freude.

 

Kunden

Menschen innerhalb und außerhalb von Organisationen

Mit Menschen in folgenden (beruflichen) Rollen hatte ich bereits das Vergnügen:

Projektmanager, Unternehmer, Topmanager, Manager, Ingenieure, Wissenschaftler, Softwareentwickler, Architekten, Bauingenieure, Eventmanager, Art Direktoren, Ärzte, Verkäufer, Trainer, Coaches, Berater, Lehrer, Akademieleiter, Journalisten, Romanautoren, Fachbuchautoren, Künstler, Kunsthandwerker, Studenten unterschiedlicher Fachrichtungen, Sozial- und Öko-Aktivisten, Vereinsvorstände, Hausfrauen/-männer, Mönche und Nonnen

Mit Unternehmen und Organisationen folgender Branchen habe ich gearbeitet:

Marketing/Werbung, IT, Medien, Fernsehen, Technologie, Metallbau, Wirtschaftsberatung, Unternehmensberatung, Personaldienstleistung Tourismus, Automotive, Bauwesen, Groß- und Einzelhandel, Städtische Behörden, Pflege, Medizin, Training und Weiterbildung, Schulen, Verbände und Vereine, Sozialwesen, Buddhistische Klöster

Kundenstimmen

WEITREICHEND Die neuen Wege, die mir Martin Wedgwood aufgezeigt hat, sind mir heute bei meiner Arbeit sehr hilfreich. Oft waren es nur Kleinigkeiten, die einem den Blick getrübt haben. Martin Wedgwood hatte jedoch die Fähigkeit, mit seiner stets ruhigen, immer kompetenten Art und Weise, Dinge ans Tageslicht zu befördern, die weitreichende Folgen hatten.
Thomas Obermeier, Unternehmer, Metallindustrie
WERTVOLLE IMPULSE Das Interessante an den Gesprächen mit Martin Wedgwood ist für mich die unaufdringliche Art, mit der ich hier sehr wertvolle Impulse bekomme. Die Fragen, welche Herr Wedgwood stellt, sind nicht immer bequem und selten schnell zu beantworten. Gerade deswegen erlauben sie mir, über das bereits Erreichte hinauszugehen, meine eigene Perspektive zu erweitern und mein Projekt entscheidend vorwärts zu bringen.
Gerd Kalmbach Unternehmer, Trainer & Autor
WEICHENSTELLEND In der Arbeit mit Martin Wedgwood konnte ich in wenigen intensiven Gesprächen grundlegende Weichen für mich stellen. Ich habe die Kraft und die Ruhe gefunden, um die anstehenden, schwierigen Entscheidungen in meinem Rhythmus zu treffen und meinen Weg als Unternehmerin entschlossen weiterzugehen. Dabei habe ich nicht nur eine schwierige Situation bewältigt, sondern große Klarheit bezogen auf meine persönliche und unternehmerische Perspektive gewonnen.
Regina Dannhauser, Ehemalige Unternehmerin
NACHHALTIG Ich habe im Laufe meiner Zeit in Academia bereits einige Soft-Skill Kurse zu den verschiedensten Themen besucht und kann ganz klar sagen, dass mich dieser Kurs am nachhaltigsten beeindruckt hat. Durch seine spontane und aufgeschlossene Art war es möglich, die Kursinhalte zusammen mit den Teilnehmern spontan umzuorganisieren, anstatt mit einem starren Kursaufbau an den Teilnehmern vorbeizuarbeiten. Herr Wedgwood überzeugt durch seine Gelassenheit und seine kompromisslose Einstellung zu einer guten Lernerfahrung der Kursteilnehmer – auch wenn dieses in unserem Fall ein komplettes Umschmeißen der Kursplanung bedeutete.
Tim Kietzmann, Wissenschaftler
SCHLÜSSIGE LÖSUNGEN Martin Wedgwood führte mich mit Fragen so geschickt, dass ich mir die Antworten bald selbst geben konnte. Keine „guten Ratschläge“ von einem Außenstehenden, sondern Begleitung, die mir erlaubt, selbst die eigene, für mich schlüssige Lösungen zu finden. Das ist hochprofessionell! Wenn ich noch mal Rat brauche, weiß ich, an wen ich mich zu wenden habe. Die Arbeit mit Martin Wedgwood kann ich wärmstens empfehlen.
Dr. Wolfgang Glebe Unternehmer und Autor
NUR EINE STUNDE …wie man in nur einer Beratungsstunde so viel Klarheit bekommen kann, ist mir immer noch unklar. Jedenfalls bin ich jetzt sehr glücklich. Ich habe einem Geschäftsfreund geraten, möglichst bald einen Termin für ein Coaching zu vereinbaren.
Bettina Wohlwend Online Unternehmerin

 

Keynotes

Intensive Impulse für inspirierende Veranstaltungen

Ob Geschäftspartner und Mitarbeiter, Kunden und Messebesucher oder Vereins- und Verbandsmitglieder - ich infiziere alle gleichermaßen mit dem produktiven Gelassenheitsvirus. Mit intensiven Impulsen, maßgeschneidert für Ihre Veranstaltung, mobilisiere ich Energie und stoße kreative Denkprozesse sowie produktive Entwicklungen an.

Im zielgerichteten Dialog und öffentlichen Monolog erschließen wir die Themenlandschaft. Wir wandern durch vertraute Gebiete und wagen uns in unbekanntes Neuland vor. Aufmerksam wenden wir uns aktuellen Fragestellungen zu und experimentieren mit zukünftigen Möglichkeiten.

Mit lebendiger Dynamik, inhaltlicher Dichte und ruhigen Tönen erwandern wir die Grenzlinie zwischen Vision und Wirklichkeit.

Mal geht es hinauf zu den schwindelnden Höhen abstrakter Konzepte und Prinzipien, mal hinunter ins Tal zu den bodenständigen Anforderungen von Beruf und Privatleben.

Ambitioniert und beflügelt nehmen wir die Einladung zu lebenslangem Lernen und kontinuierlicher Evolution an.

Am Ende finden wir uns bereichert und inspiriert am Ausgangspunkt einer intensiven und kurzweiligen Rundreise wieder - mit Bildern und Gedanken, die nachwirken, und wesentlich neuen Perspektiven auf unseren "Alltag".

Boost
Your Mission

Mastering
Creativity

Cultivate
Your Ambition

Prezen
tation

Kunden und Veranstaltungen

Eine Auswahl

Martin Wedgwood

Brachfeldstraße 14 | 77694 Offenburg | Deutschland

+49 176 8850 8234

An einem Vortrag interessiert?

Sie wollen Ihre Gäste mit maßgeschneiderten Impulsen inspirieren?
Ich freu mich auf Ihre Anfrage!